Das KulturCampen ist eine kostenlose Veranstaltung.
Die Veranstaltung findet im Lene-Voigt-Park statt. Es wird kein Zelt geben, getanzt wird auf der Wiese.
Die Sitzmöglichkeiten sind beschränkt. Wir empfehlen die Mitnahme von Decken, Tüchern und die Benutzung von Sonnencreme
Es gibt keine Schlechtwetter-Alternative.

Anmelden

Freitag 17.09.21
15 – 17 hTanzworkshop Bal Folk mit Ralf Spiegler
19:00 hBargainatt (FR)
Samstag 18.09.21 Bühne 1
17:30 – 19 hBargainatt (FR)
20:30 – 22 hPetit Piment (FR)
Samstag 18.09.21 Bühne 2
16 h -17:30Duo Wolff und Moschcau (DE)
19 h – 20:30 hDie Zwei (DE)
Sonntag 19.09.21
17 h – 19:00Parasol (FR)
19:30 – 21 hPetit Piment (FR)

Bargainatt (FR)

Aus einer Freundschaft zwischen vier jungen Musikern entstand Bargainatt, eine Tanzmusikgruppe, die Anfang 2016 in Montpellier gegründet wurde. Das Quartett unternahm seine ersten Schritte im Frühling auf den Märkten der Regionen Hérault und Gard. Mit einem Hut auf dem Pflaster und voller Tatendrang finden auf der Straße die ersten Proben statt. Aus dieser reichen Erfahrung ist der Name der Gruppe geboren. Entstanden aus den englischen Worten „Bargain“ (Schnäppchen) und „Hat“ (Hut).

Da Bargainatt kein Lieblingsrepertoire hatte, beschloss die Band, sich von den Tänzen verschiedener Regionen Frankreichs, die ihr am Herzen liegen, inspirieren zu lassen und gleichzeitig zu versuchen, deren Feinheiten und Traditionen so weit wie möglich zu respektieren. Von der Auvergne bis zur Bretagne, über Poitou und die Gascogne bietet Bargainatt eine Reise voller Farben und Einflüsse, voller Energie und Frische.

Camille Stimbre – Violine
Youmi Bazoge – Violine und Gesang
Noé Bazoge – Cello
Léon Ollivier – diatonisches Akkordeon

Homepage
Facebook


Petit Piment (FR)

Tanzen ohne Ende mit der kleinen Peperoni – das Quartett reißt die Tänzer mit sich, überflutet sie mit Energie und lässt sie mit scharfen Rhythmen in einen pulsierenden Rausch wie in Trance eintauchen.

Arnaud Bibonne – Gesang, Boha
Léo Danais – Schlagzeug, Gesang
Florian Huygebaert – Perkussion
Lucas Thebaut – diatonisches Akkordeon

Homepage


Parasol (FR)

Parasol haben die Balfolk-Szene wie keine andere Gruppe geprägt. Sie spielen romantisch verträumte Kammermusik und fröhliche Melodien voller Lebensfreude. Die Welt dreht sich einen Takt schneller und die Zeit scheint sich in irgendeiner Ecke des Tanzsaales verloren zu haben. Und nach einer viel zu langen Pause hören wir auch wieder Parasol als Duo aus rhythmischem Akkordeon und zarten Violinenmelodien. Nach fünf Jahren heißen wir Catherine Grimault wieder bei uns willkommen!

Als Erfinder des ungeraden Schottisch‘ bringt das bekannte Duo federleichte Eigenkompositionen auf die Bühne und verwandelt jeden Ball in einen warmen Sommertag unter einem bunten Sonnenschirm [Parasol] …

Gérard Godon – chromatisches Knopfakkordeon
Catherine Grimault – Violine

Homepage


Die Zwei (DE)

Die Zwei (c) Michael Müller

Die Zwei – das bedeutet einen intensiven musikalischen Dialog zwischen Gitarre und Klarinette. Das Sichzuspielen und Verwandeln, Verschlingen und wieder Lösen der Stimmen und Klangfarben, die Verzahnung in den Rhythmen des Bal Folk. Ein Spiel im eigentlichen Sinn. Zwiegespräche, die jedesmal neu sind und auf dem Tanzbodenfortgesetzt werden wollen.

Michael Müller – Gitarre
Eckart Dähnert – Klarinette


Duo Wolff und Moschcau (DE)

Duo Wolff und Moschcau

Hier treffen sich Geige und diatonisches Akkordeon und lassen Melodien erstrahlen, die voller Wärme und Lebendigkeit zum Bal Folk einladen. Mit Karola Wolff und Thomas Moschcau haben sich in diesem Duo zwei Musiker zusammengetan, die selbst gern tanzen.

Karola Wolff – Geige
Thomas Moschcau – diatonisches Akkordeon