Diesmal haben wir drei Geiger mit ungleichen Hintergründen für euch. Ein Trio von Dänemark bis zu den Vereinigten Staaten. Jamie ist Amerikanerin indinianischer Herkunft und spielt eine Fusion aus kanadischer, irischer und indianischer Tradition, mit keltischer Note und einer Spur von indinianischem Rhythmus. Kristians dänische Herkunft verbindet fröhliche nordische Melodien mit kräftigem Rhythmus und lebhafter Violinenbegleitung. Ruthies amerikanischer Stil kommt dagegen synkopisch und bluesig daher. Die Drei mögen es zu zeigen, wie ihre unterschiedlichen Traditionen das Geigenspiel beeinflussen können. Oft mischen sie aber auch nur ihre Stile um zu sehen, was passiert und hoffen, dass ihre Begeisterung auf die Zuschauer abfärbt.

Wir werden die Geige in ihrer pursten Form hören können, als Solo, als Duo und natürlich im Trio. Und nicht nur moderne Instrumente, sondern auch eine mittelalterliche 5-saitige Geige reist mit ihnen. Die meisten Stücke sind zwar traditionell, aber auch eigene Kompositionen werden nicht fehlen.

Kristian Bugge (Dänemark) wird weithin als Meister traditioneller dänischer Musik angesehen. Ruthie Dornfeld (Oregon) ist Expertin für alte amerikanische Liedstücke, sowie für keltischen bis skandinavischen Folk. Und Jamie Fox ist eine sehr bekannte junge Spielerin der Métis Geigenmusik, die verbunden ist mit keltischer, französischer und amerikanisch-indianischer Musikkultur. Gerade dieser Kontrast in Herangehensweise und Stil hilft ihnen komplexe und differenzierte Musik zu schaffen.

Zusammen spielen Bugge, Dornfeld und Fox ein bewegtes und warmes Set, das zwischen den Stärken eines jeden Musikers pendelt und wechselhafte Melodien bietet. Lasst eure Ohren in ferne Länder tragen!

Uhrzeit:

Ball ab 20 Uhr

Ort:

KulTurnhalle Probstheida

Musiker:

Jamie Fox – Geige
Kristian Bugge – Geige
Ruthie Dornfeld – Geige

Internet:

Homepage
Facebook

Gefördert durch die Stadt Leipzig